Startseite
Symposion Rom 2012
C. Mayer bei Benedikt XVI.
Nachrichten und Termine
Wir über uns
Augustinus
Augustinus-Lexikon
CAG – Augustinus digital
Epistulae-Projekt
Literatur-Portal
Reihe ‹Res et Signa›
Neuerscheinungen
Texte von Augustinus
Texte über Augustinus
Förderverein
ZAF und Universität
Partnerinstitute
Archiv
Links
Sitemap
Suche
Newsletter
Forum
Gästebuch
      
 

Zum österlichen Festkreis

Mit zu den schönsten Osterpredigten des Kirchenvaters Augustinus gehören jene, die er über die im Lukasevangelium 23,13-35 erzählte Begegnung der Emmausjünger mit dem Auferstandenen gehalten hat. Im Sermo 235,5 erörtert er die Frage, warum Christus von seinen Jüngern gerade im Brechen des Brotes erkannt werden wollte.

Der stigmatisierte Christus steigt aus dem Grab (Breviarium Dioecesis Strigoniensis, 15. Jh.).
Der stigmatisierte Christus steigt aus dem Grab (Breviarium Dioecesis Strigoniensis, 15. Jh.).

«Wohlan denn Brüder, bei welchem Erzählstand (der Evangelienperikope) wollte der Herr erkannt werden? Bei dem des Brotbrechens. Seien wir versichert: beim Brotbrechen erkennen wir den Herrn! Nur dort und nicht anders wollte er erkannt werden, und zwar unseretwegen, die wir ihn leiblich nicht mehr sahen, und dennoch seinen Leib (in der eucharistischen Speise) empfangen sollten. Wer immer du als Gläubiger lebst, wer immer du dich nicht vergeblich Christ nennst, wer immer du nicht unbegründet die Kirche betrittst, wer immer du Gottes Wort in Ehrfurcht und Hoffnung vernimmst, das Brotbrechen soll dich aufrichten. Die Abwesenheit des Herrn ist keine Abwesenheit: Vertraue auf ihn, und er, den du nicht siehst, wird mit dir sein!»

In diesem Sinne wünscht das Team des Zentrums für Augustinus-Forschung in Würzburg seinen Besuchern im Internet eine gesegnete Karwoche und frohe Ostern.

 

» Zu den Ostertexten Augustins

   

Aktuelles


1   2  
07.07.2014
Bericht
Geglückter Generationenwechsel
Christof Müller hat die wissenschaftliche Leitung des Würzburger Zentrums für Augustinusforschung übernommen. Ein Bericht der überregionalen katholischen Zeitung „Die Tagespost“. Von Regina Einig
  [weiter...]
18.06.2014
Der digitale Augustinus
1. Update des CAG-online
Gut ein Jahr nach dem Start der Internet-Version kann das ‹Corpus Augustinianum Gissense a Cornelio Mayer editum› (CAG-online) sein erstes Update vermelden. Die von Pierre-Marie Hombert vorgelegte kritische Edition der Schrift ‹Contra sermonem Arrianorum› aus dem Corpus Christianorum ersetzt eine ältere Version und steht weltweit allen CAG-online-Nutzern ab sofort zur Verfügung.  [weiter...]
10.06.2014
Bericht
Protokoll und Selbstoffenbarung
Der 12. Studientag des Würzburger Zentrums für Augustinusforschung beschäftigt sich mit der Form und Funktion des Briefs in der Antike. Ein Bericht der überregionalen katholischen Zeitung ‹Die Tagespost› vom 31. Mai 2014. Von Clemens Schlip  [weiter...]
14.03.2014
Christof Müller zum Professor ernannt
Der neue Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg (ZAF), Christof Müller, wurde zum Professor dieser Universität ernannt. Von Vizepräsidentin Andrea Szczesny erhielt er am 10. März 2014 die Ernennungsurkunde. Professor Dr. Dr. Christof Müller lehrt Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät und hat eine von der Universität Würzburg und der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur gemeinsam getragene Professur inne.  [weiter...]
14.03.2014
Update: Dokumentation der Ansprachen
Ehrung zum 85. Geburtstag von Cornelius Mayer und Übergabe der Leitung des ZAF an Christof Müller
Für das Zentrum für Augustinus-Forschung und die Würzburger Augustiner ragte der 9. März 2014 aus einem zweifachen Grund als „Feiertag“ aus der Fastenzeit heraus. Pater Professor Dr. Dr. h.c. Cornelius Petrus Mayer OSA, der Initiator des Zentrums für Augustinus-Forschung, beging an diesem Tag seinen 85. Geburtstag. Zugleich übergab er offiziell die Leitung des Zentrums für Augustinus-Forschung an seinen langjährigen Mitarbeiter Professor Dr. Dr. Christof Müller. Die Festtagsgäste feierten diesen denkwürdigen Tag mit dem Besuch der sonntäglichen Eucharistie in der Augustinerkirche und anschließendem Bach-Orgelkonzert sowie einem Empfang im Kreuzgang und gemeinsamem Mittagessen mit den Ordensbrüdern des Jubilars im Refektorium des Klosters und einem Empfang im Würzburger Rathaus.  [weiter...]
06.02.2014
Rezension des OHGRA
Ein in weiten Teilen bewundernswertes Projekt
Als Frucht des internationalen und interdisziplinären Großprojekts «After Augustine» erschien 2013 der dreibändige «Oxford Guide to the Historical Reception of Augustine» (OHGRA). Verantwortet wird das 2000-seitige Werk von der in Canterbury (Kent) lehrenden Altphilologin und Theologin Prof. Dr. Karla Pollmann in Verbindung mit einem zwanzigköpfigen Expertengremium. Dieser «Oxford Guide» ist nichts weniger als ein «fürderhin unverzichtbares Instrument» der Augustinus(rezeptions)forschung, urteilt der wissenschaftliche Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung, PD DDr. Christof Müller.  [weiter...]
16.01.2014
Forschungsförderung
Bürgermeister Dr. Adolf Bauer überreicht Spende der Wierichs-Stiftung
Mit den Projekten «Augustinus-Lexikon» und der elektronischen Werkausgabe «Corpus Augustinianum Gissense a Cornelio Mayer editum» findet das Zentrum für Augustinus-Forschung (ZAF) seit Jahrzehnten internationale Anerkennung. Darüber hinaus gibt die Institution mit Konferenzen und Tagungsbänden Impulse für aktuelle geisteswissenschaftliche Diskurse. Ein solches Highlight war das internationale Augustinus-Symposion «Kampf oder Dialog?» in Rom 2012, dessen Vorträge in Kürze publiziert und der Fachwelt weltweit zugänglich gemacht werden. Diesen wichtigen Forschungsbeitrag sponsert die in Würzburg ansässige Manfred-Wierichs-Stiftung mit einer Zuwendung von 2.500 Euro. Als stellvertretender Stiftungsvorsitzender überreichte der Würzburger Bürgermeister Dr. Dr. h.c. (UCC) Adolf Bauer am 23. Dezember 2013 den Spendenscheck an den Gründungsvater des ZAF, Professor Dr. Dr. h.c. Cornelius Petrus Mayer OSA.  [weiter...]
08.01.2014
Support
CAG 2-Literatur-Update – letztmalig
Für alle CAG 2-Nutzer haben wir Ende Dezember ein neues Update der ‹Datenbank der Augustinus-Sekundärliteratur› in unserem Download Center zur Installation bereitgestellt. Mit diesem Literatur-Update endet der Support für die CD-ROM-Ausgabe CAG 2. Als Nachfolger steht inzwischen die dritte Version des ‹Corpus Augustinianum Gissense a Cornelio Mayer editum› (CAG 3) als Online-Ressource zur Verfügung (freigeschaltet bereits seit Frühjahr 2013). – Für das letztmalige Update finden Sie nachstehend eine detaillierte Installationsanleitung.
 
  [weiter...]
11.12.2013
Rezension
Zeit der Musik – Vom Hören der Wahrheit in Augustinus’ ‹De musica›
Die Musikschrift Augustins – eine bisher wenig ausgeschöpfte ‹Fundgrube› – ist Gegenstand der kürzlich im Druck erschienenen philosophischen Dissertation von Silke Wulf. «Zeit der Musik. Vom Hören der Wahrheit in Augustinus’ ‹De Musica›» lautet der Titel ihrer Monographie, die 2013 mit dem Karl-Alber-Preis ausgezeichnet wurde. Die Studie bereite dem Leser nicht nur «geistigen Gewinn», sondern auch «ästhetischen Genuss», urteilt der wissenschaftliche Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung, PD DDr. Christof Müller, in seiner ausführlichen Besprechung für das Webportal ‹www.augustinus.de›.  [weiter...]
1   2  

Weitere Nachrichten finden Sie hier. Veranstaltungen können Sie hier nachlesen.